DIY // COOKIE CUTTER

cookiecutter0

Wer hat nicht schon immer davon geträumt seine eigenen Keksausstecher zu haben??? Mit ein paar Dingen aus dem Baumarkt kommt ihr eurem Traum einen Schritt näher. Ihr braucht Alublech (Stärke 0,5mm), Schere, Cutter, Ösen, Ösenzange, Locheisen + Hammer, kleine Zange, Schnur, Papier, Stift, Schneideunterlage und ein Metalllineal.

cookiecutter8

Sobald ihr euch für eine Form entschieden und den Umriss gezeichnet habt, misst ihr diesen mit einem Stück Schnur ab. Von dem Alublech schneidet ihr mit Hilfe der Schneidematte, Lineal und Cutter einen ca. 2cm breiten Streifen ab. Die Länge bestimmt ihr mit der Schnur, lasst ca 2cm zum Überlappen stehen. Rundet die Ecken mit der Schere ab und schlagt mit dem Locheisen (ich habe 4mm) an beiden Enden ein Loch ein. Nun könnt ihr eine Öse durch die Bleche stecken und mit einer Ösenzange zusammendrücken.

cookiecutter1 cookiecutter2 cookiecutter3 cookiecutter4

Führt das Metallband an der Zeichnung entlang und biegt das Blech mit der kleinen Zange in Form. Mit etwas Übung (erst beim 3. Ausstecher war ich halbwegs zufrieden) könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

cookiecutter6 cookiecutter5

Meine kleinen Hackebeilchen – Ausstecher konntet ihr ja bereits sehen. Es haben sich eine Taube, ein Fuchs und unzählige Einhörner hinzugesellt…

2 Antworten zu “DIY // COOKIE CUTTER

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s