SOMMERFRÜHSTÜCK

…in der Marmeladenmanufaktur.

aprikose1

Inspiriert von Anjas Marmeladenschätzen ging’s gestern durch den Supermarkt und neben Aprikosen, Gelierzucker und kleinen Einmachgläschen habe ich mir auch einen Marmeladentrichter gegönnt. Sehr praktisch so ein Teil… alles konnte abgefüllt werden und ist nicht wie sonst auf der Arbeitsplatte gelandet.

Da ich kein großer Fan von Standardfruchtaufstrichen bin wollte ich mal ein wenig experimentieren…

// Marmelade von der geschmorten Aprikose mit Rosmarin (6 kleine Gläschen)

1,5 kg Aprikosen / halbieren, entkernen

500 g Gelierzucker 2:1

50 – 100 ml Cognac

2 Zitronen / Abrieb  Saft

1 kleine Hand voll Rosmarin

1 kleine Hand voll Zucker

ca. 50 g Butter

Exif_JPEG_PICTURE

Die Aprikosen mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform legen und mit den restlichen Zutaten bedecken/ betröpfeln. Damit die Aprikosen schön weich werden sitzen sie jetzt für ca. 1- 1,5 Stunden bei 150 – 180°C im Ofen. Gegen Ende der Zeit habe ich die Ofentür etwas auf gelassen, damit die Aprikosen Wasser verlieren und einen intensiveren Geschmack abgeben. Anschließend alles grob pürieren, damit noch ein paar Stückchen in der Marmelade bleiben.

Exif_JPEG_PICTURE

Die Masse mit dem Gelierzucker köcheln lassen, abfüllen, fertig!

aprikose4

Da bekommt man Lust auf mehr – und über die nächste Marmelade wird schon nachgedacht…

2 Antworten zu “SOMMERFRÜHSTÜCK

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s