Sesameis

sesameis1

sesameis3

Heute habe ich meine neue Eismaschine eingeweiht…

// schwarzes Sesameis
200 ml Milch
100 ml Sahne
4 EL Zucker
1 EL Honig
1 Prise Salz
1/2 Vanilleschote, ausgekratzt
-> erwärmen, bis sich der Zucker löst, Vanilleschote entnehmen

8 EL schwarze Sesamkörner, geröstet
-> im Cutter zu einer öligen Paste mixen
-> Paste in die Milch geben und aufkochen

1 Ei
1 Eigelb
2 EL Zucker
-> auf dem Wasserbad erhitzen, nach und nach die etwas abgekühlte Sesammilch einrühren und zur Rose abziehen

Nun die Masse abkühlen lassen und mehrere Stunden im Kühlschrank runterkühlen. Anschließend für ca. 30 Minuten in die Eismaschine geben und genießen. Frisch aus der Maschine ist es eher ein Softeis. Friert man das Eis noch ca. 1 Stunde im Tiefkühlfach nach, so hat man eine „echte“ Eiskonsistenz.

Vielen dank an ziiikocht für Inspiration und Rezept. Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt, da der normale Haushaltszucker nicht so süß ist, wie der Rohrzucker – ein Löffel Honig rundet das ganze ab. Das Eis ist schön cremig und schmeckt leicht nussig. Nachmachen lohnt sich!

2 Antworten zu “Sesameis

  1. Hi,
    wow, dass ist mal wieder eines dieser Rezepte, bei denen man zunächst stutzt, oder? Ich mag Sesam total und das klingt echt spannend. Klingt auch gut für ein schwarz-weiss Menü…

    HG
    Raton Mago

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s