SCHÖN SCHARF…

War die Tage mal wieder beim Asiaten. Habe verschiedene Currymischungen erstanden und meine Kühlschrank- / Frosterreste veredelt.

Was gab’s?

Karamellisierte Pute mit Gemüsecurry und Kürbiskernreis

Ich habe eine Geflügelbrühe aus Putenkeulen gekocht (mit schön geschwärzter Zwiebel für die goldene Farbe) – Hokkaido, Auberginen, Kohlrabi und Frühlingszwiebeln (ja die Kombi ist schräg) mit Curry angebraten, Knoblauch dazu, ein paar frische Chilis, dann mit der Brühe aufgegossen und etwas köcheln lassen. Später mit etwas Kokosmilch verfeinert.

Die gegarte Pute habe ich mit Honig und Sojasauce mariniert und schön kross angebraten. Et voilà – ein schnelles Resteessen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s