Vespern auf Japanisch

Da ist sie nun – meine erste Bento-Box. Fast erfürchtig packe ich sie aus – asiatische Schriftzeichen – eine kleine glänzende rote Box. Schaut schon etwas stylischer aus als die alte Brotzeitbox. Ich kann mich noch an eine alte Box aus Schulzeiten erinnern: „Ein Colt für alle Fälle“ war drauf – was hab ich die geliebt…

Die Box besteht aus 2 Schalen mit Deckeln, diese können übereinandergesetzt werden. Ganz oben ist noch ein kleines Fach für Minibesteck, Stäbchen oder anderen Kleinkram. Ist das Kistchen gepackt hält ein dickes Gummiband die Box zusammen. Es gibt noch spezielle Täschen, aber so weit bin ich noch nicht.

Denn davor kommt ja das Packen.

Von den künstlerischen Ausgestalten der Kästchen, die japanische Mütter liebevoll für ihre Kleinen zubereiten, bin ich meilenweit entfernt. Wer sich bei annathered umschaut wird erstaunt sein, was da so alles geht.

Für solche Kreationen sollte man sich den Wecker ruhig 1-2 Stündchen früher stellen -> aber ich will doch bloß ne Brotzeit!

Und deshalb schauen meine ersten Versuche sehr rustikal, unkreativ, ja fast lieblos aus. Aber egal, ich liebe die Box jetzt schon und werde sie trotzdem weiter füllen!

Ich will auch so ne Box, wo gibt’s die denn?

hier  zum Beispiel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s