Backen gegen das Sommerloch

Mit meinem ersten Zwetschgendatschi in diesem Jahr melde ich mich aus Sommerpause und nach Sommergrippe zurück – ich kann wieder riechen und schmecken! Ich genieße mein letztes Wochenende vorm nächsten Praktikum im Schlößchen – ich freu mich schon.

Zwetschgendatschi (1Blech)

der Teig:

450g Mehl + 70g Butter + 100g Zucker (weich) + 250ml Milch + 1 Würfel Hefe

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten  zu einem Teig verkneten. Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

der Belag:

1 – 1,5kg Zwetschgen + 3 Äpfel

Obst entkernen und mit 1 EL Zucker und 1/2 EL Zimt mischen – so lange ziehen lassen, bis der Teig gut ist.

die Krümel:

100g Haferflocken (zart) + 60g Butter (weich) + 20g Mehl + 70g Zucker

Zutaten mit einer Gabel zu Streuseln drücken

Den Teig auf ein Blech (+Backpapier) ausrollen – das Obst abwechselnd in den Teig drücken (man kann auch verrückte Muster legen) und mit den Krümeln bestreuen. Bei 180°C Umluft ca 25 – 30 Minuten backen, dann mit etwas Puderzucker bestreuen und weitere 5 Minuten in den Ofen schieben.

Auskühlen lassen. Essen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s